ILFA launcht neues Karriereportal „PCB-Rockstars@ILFA“

Veröffentlicht von f.schwarz am

Mit einem zusätzlichen Karriereportal erhöht die ILFA GmbH ihr akquisitorisches Potenzial bei der Suche nach Fachkräften für die Leiterplattenproduktion in Hannover. Unter der Subdomain PCB-Rockstars.ilfa.de finden sich ab sofort unsere Stellenangebote in einer anderen Aufmachung und mit einer deutlich jüngeren Ansprache der Zielgruppen. Zu vergeben haben wir Direkteinstellungen, Ausbildungsplätze und in Kooperation mit der Fachhochschule Hannover auch Plätze für Studenten in dualen Studiengängen.

Martin Soethe, Personalleiter bei ILFA sagt: „Ich freue mich, dass das Portal nun online geht. Die Rockstar-Thematik ist ein Eyecatcher und wird unsere Recruitingaktivtäten gut unterstützen. Festzustellen ist, dass wir seit Launchbeginn mehr Bewerbungen für unsere Ausbildungsplätze erhalten.“

Mann mit Gitarre auf der Bühne. Darüber liegt das Logo "ILFA - We care for connections"
Das neue Portal hebt sich durch die „Rockstar-Thematik“ deutlich von anderen Jobseiten ab

Werden denn nun alle Mitarbeiter bei ILFA Rockstars? „Nicht unbedingt“, schmunzelt Florian Schwarz, der als Marketingverantwortlicher für die Konzeption und Umsetzung des Portals gesorgt hat. „Es geht mehr um die Metaebene. Wir spielen mit einer Thematik, die durchaus Parallelen zur Leiterplattenproduktion aufweist: Es geht um gutes Zusammenspiel, eigenständige Persönlichkeiten, die sich kreativ einbringen können und um eine eingeschworene Gemeinschaft, die zusammen an einem großen Ziel arbeitet. Eben wie bei erfolgreichen Rockbands.“

Auffällig an dem neuen Portal ist, dass die Bildsprache sehr selbstbewusst ist, die Leiterplatte aber eher untergeordnet dargestellt wird und die Sprachen Deutsch und Englisch vermischt werden. „Genau, denn wir wollen junge Menschen erreichen, die vielleicht noch gar keine Erfahrung mit der Thematik haben, aber technisch interessiert und durchaus selbstbewusst sind. Deshalb sprechen wir die Zielgruppen mit „Du“ an und verwenden genau wie sie ganz selbstverständlich englische Begriffe im täglichen Sprachgebrauch“, erklärt Florian Schwarz dazu.

Und wie wird das neue Jobportal gefunden? Die Internetadresse ist ja nicht unbedingt eingängig. „Unsere Subdomain ist SEO-optimiert und wird über Google Ads beworben. Sucht z.B. jemand aus der jungen Zielgruppe bei Google nach „Ausbildung in Hannover“, „Duales Studium“ oder „Jobs in Hannover“, bekommt er unser Karriereportal als Google-Anzeige angeboten und landet mit einem Klick darauf auf unserer Seite. Wir beobachten permanent die relevanten Suchbegriffe und passen sie bei Bedarf an“.

Das neue Portal „PCB-Rockstars@ILFA“ hat aber nicht nur eine reine Außenwirkung. Auch intern bei ILFA hat die Joboffensive einiges angestoßen. Die beiden Abteilungen Marketing/Unternehmenskommunikation und Personalabteilung arbeiten derzeit gemeinsam an neuen, werthaltigen Maßnahmen für die Kolleginnen und Kollegen, von denen alle profitieren sollen. Natürlich werden wir auch darüber berichten.