ILFA mit weiteren niedersächsischen Industrievertretern zu Gast beim niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies

Mitte Februar 2024 folgte eine Delegation hochkarätiger Wirtschaftsvertreter der Einladung vom niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Bauen, Verkehr und Digitalisierung Olaf Lies, um über aktuelle Wirtschaftsthemen zu diskutieren. Das Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung in Hannover bot einen angemessenen Rahmen, um gemeinsam Anforderungen an eine resiliente niedersächsische Wirtschaft zu erarbeiten.

Praktikanten zum Elektrotechnischen Assistenten (ETA) entwickeln eigenes Leiterplatten-Layout bei ILFA

Die Ausbildung zum/zur Elektrotechnischen Assistenten/in ist eine zweijährige, berufliche Erstausbildung, die in der Berufsschule durchgeführt wird und ein vierwöchiges Praktikum beinhaltet. Unsere beiden Praktikanten Johanna und Nikola besuchen für die Ausbildung die Berufsbildende Schule Metalltechnik • Elektrotechnik (bbs-me) der Region Hannover und haben sich jeweils einen Praktikumsplatz bei ILFA gesichert. Dabei lernen sie alles um die Produktion der Leiterplatte und entwerfen für ihre Projektarbeit ein eigenes Leiterplatten-Layout.

ILFA-Betriebsstätte Kirchheimbolanden feiert zusammen auf dem 71. Residenzfest

Mitte August fand in Kirchheimbolanden das 71. Residenzfest statt. Das Weinfest, im Ambiente der historischen Türme und Stadtmauern, wurde u.a. 2017 als schönstes Weinfest der Pfalz ausgezeichnet. Diese Feierlichkeit wollten sich auch die Mitarbeiter der ILFA-Betriebsstätte Kirchheimbolanden nicht entgehen lassen und feierten dort entsprechend ausgelassen zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Firmen TCLAD Europe und Brain4PCB.

FED-Arbeitskreis tagt in Hannover bei ILFA

Der FED-Arbeitskreis Leiterplatte, ein Zusammenschluss von Branchenexperten aus Deutschland und Österreich, kam zu seiner 21. Sitzung dieses Mal bei ILFA in Hannover zusammen. Auf der Tagesordnung standen dabei spannende Themen, wie z.B. der Umgang mit UL-Zertifizierungen, Temperempfehlungen für Flex- und Multi-Layer-Leiterplatten oder der weitere Umgang eines gemeinsamen Projektes zu Kupfer-Schichtdicken.

ILFA GmbH gibt Systempartnerschaft mit Atotech bekannt

Der hannoversche Leiterplattenproduzent ILFA setzt für seine Expansionspläne auf die Kompetenz der jeweils Branchenführenden. Im Bereich der Nasschemie und der Galvanotechnik konnte nun der Spezialist Atotech gewonnen werden. Das Berliner Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Spezialchemie-Prozessen und -Anlagen für die Leiterplatten-, Chipträger- und Halbleiterindustrie und zeichnet sich u.a. durch seine hervorragenden Support- und Serviceleistungen aus.

ILFA bekennt sich bei Automatisierungsstrategie zu LHMT/Schmoll Maschinengruppe 

Im Zuge seiner Modernisierungsoffensive setzt der hannoversche Leiterplattenhersteller ILFA auf die Erfahrung der Schmoll Maschinengruppe. Ab Juni 2022 werden die ersten 16 LHMT-Handlingsgeräte vom Typ RobiFlex 2×1 angeliefert und sukzessive in die Produktion integriert. Damit wird eine Vielzahl von Tätigkeiten, die zuvor manuell durchgeführt wurden, automatisiert.

ILFA auf der NORTEC-Fachmesse in Hamburg

Die Fachmessen-Saison 2022 ist im vollen Gange. Nachdem wir Mitte Mai die SMTconnect in Nürnberg besuchen werden, geht es Ende Mai dann für ILFA nach Hamburg, wo wir auf der NORTEC ausstellen werden. Die viertägige Messe vom 31.05. bis zum 03.06.2022 präsentiert zukunftsweisende Technologien, innovative Fertigungslösungen sowie die Top-Themen der Produktionsbranche. ILFA wird auf dem Gemeinschaftsstand Elektronikfertigung in Halle A1, Stand 510E zu finden sein.